der Moderatorenschule Baden-Württemberg GmbH & Co. KG, Beethovenstr. 7, 76133 Karlsruhe, Stand: 07.03.2019

Opt-Out-Möglichkeiten

Ihre Cookie-Einstellungen

Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.

Inhalt

  1. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle
  2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten; Art, Zweck und Verwendung
  3. Weitergabe von Daten an Dritte
  4. Ihre Rechte als betroffene Person
  5. Ihr Recht auf Widerspruch
  6. Datenverarbeitung über unsere Website
  7. Erfolgsmessung

1. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle

Diese Datenschutzhinweise gelten für uns,

Moderatorenschule Baden-Württemberg GmbH & Co. KG
Beethovenstr. 7
76133 Karlsruhe
Tel.: 0721-84098652
Fax: 0721-84098650
E-Mail: kontakt@moderatorenschule-bw․de,

als verantwortliche Stelle.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten; Art, Zweck und Verwendung

Wenn Sie uns beauftragen, werden folgende Informationen erhoben:

  • Anrede, Titel, Vorname, Nachname
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)

Außerdem werden alle Informationen erhoben, die für die Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen notwendig sind.

Die Erhebung der personenbezogenen Daten erfolgt,

  • um Sie angemessen beraten zu können;
  • zur Korrespondenz mit Ihnen;

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt anlässlich Ihrer Kontaktanfrage an uns und ist zu den genannten Zwecken für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Übersendung eines Angebots an Interessenten) erforderlich. Weiterhin nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, Werbemaßnahmen zur Kundengewinnung durchführen zu können. Dazu versenden wir in maßvollen Abständen Infromationen zu unserem Seminarprogramm und aktuellen Terminen. Sie können der Nutzung Ihrer Daten dazu jederzeit widersprechen (siehe: Punkt 5).

Mit der Erhebung des Geburtsdatums stellen wir die Volljährigkeit der Seminarteilnehmer sicher. Das Geburtsdatum und den Beruf der Teilnehmer fragen wir ab, um die Trainingsinhalte auf Ziele und Bedürfnisse der Seminarteilnehmer abzustimmen und somit eine optimale Trainingsleistung zu erzielen.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Kaufleute gespeichert und danach gelöscht. Dies gilt ausnahmsweise nicht, wenn wir aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten (gemäß HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder wenn Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung eingewilligt haben.

3. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet zum Zewck der technischen Abwicklung und Durchführung von Werbemaßnahmen zur Kundengewinnung an einen von uns beauftragten Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter) statt, und zwar an folgenden Systemanbieter: CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

4. Ihre Rechte als betroffene Person

Ihnen als von der Datenverarbeitung betroffenen Person stehen verschiedene Rechte zu:

Widerrufsrecht: Von Ihnen erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Die Datenverarbeitung, die auf der widerrufenen Einwilligung beruht, darf dann für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden.

Auskunftsrecht: Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Dies gilt insbesondere für die Zwecke der Datenverarbeitungen, die Kategorien der personenbezogenen Daten, ggf. die Kategorien von Empfängern, die Speicherdauer, ggf. die Herkunft Ihrer Daten sowie ggf. für das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Details.

Berichtigungsrecht: Sie können die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

Löschungsrecht: Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit deren Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen. Außerdem steht Ihnen dieses Recht zu, wenn wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Darüber hinaus haben Sie dieses Recht, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt haben;

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie können verlangen, dass wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format übermitteln. Alternativ können Sie die direkte Übermittlung der von Ihnen uns bereitgestellten personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, soweit dies möglich ist.

Beschwerderecht: Sie können sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren, z.B. wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unrechtmäßiger Weise verarbeiten. Die für uns zuständige Behörde ist: Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart.

5. Ihr Recht auf Widerspruch

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis eines berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Mitteilung in Textform. Sie können uns also gerne anschreiben, ein Fax schicken oder sich per E-Mail an uns wenden. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 1. dieser Datenschutzhinweise.

6. Datenverarbeitung online

Auch über unsere Internetseite unter moderatorenschule-bw.de erfolgt ggf. die Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten.

Zur statistischen Auswertung setzten wir das Werkzeug Matomo ein. Dies ist ein Open-Source-Tool zur Web-Analyse. Mit Matomo werden keine Daten an Server übermittelt, die außerhalb der Kontrolle der Moderatorenschule Baden-Württemberg liegen. Personenbezogene Daten werden hier nicht erfasst (IP-Adressen werden anonymisiert), Browser-Fingerprinting wurde deaktiviert und es werden keine Cookies gespeichert oder ausgelesen. Wir nutzen die von Matomo empfohlenen Privatsphäreeinstellungen.

Seitens unseres Hosting-Partners erfolgt keine Speicherung und Verarbeitung von IP-Adressen.

7. Erfolgsmessung

Zur technischen Verbesserung unserer Dienstleistungen erheben wir mithilfe eines Zählpixels in werblichen E-Mails Daten zum Leseverhalten. Wir speichern insbesondere Daten zur Öffnung der Mail, Klicks auf Links in der E-Mail, Zugriffszeiten und technische Daten zu Browser und Betriebssystem. Die Auswertung dieser Daten erfolgt nur zu statistischen Zwecken – ein Tracking individueller Empfänger findet nicht statt.