7 praktische Tipps, wie Sie überzeugend kommunizieren

7 praktische Tipps, wie Sie überzeugend kommunizieren

Ob bei Präsentation, Moderationen, in Team-Meetings oder auch im Privatleben – verständlich zu kommunizieren, ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor, damit Sie verstanden werden und Ihre Inhalte den Kopf und das Herz Ihrer Zuschauer erreichen. Wie Sie die „Macht der Sprache“ für sich nutzen können und was Sie besser vermeiden sollten, das erfahren Sie hier im Blogbeitrag.


1. Tipp: Sprechen Sie einfach!

Sprechen Sie in kurzen Hauptsätzen und vermeiden Sie komplizierte Schachtelsätze. Für Fernsehmoderatoren gilt die Orientierung, maximal 12 Worte pro Satz zu verwenden. Sie sind jetzt nicht angehalten, jedes Ihrer Worte beim Sprechen zu zählen. Behalten Sie diese Information einfach im Hinterkopf, um lange Sätze ohne Punkt und Komma zu vermeiden.


2. Tipp: Vermeiden Sie Fremdworte

Nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Zuhörer und verwenden Sie nur die Worte, die jemand versteht, der nicht zwingend etwas mit dem Thema zu tun hat. Es ist ein Irrglaube, durch den Einsatz von Fremdwörtern kompetenter zu wirken. Ihr Ziel muss sein, dass Ihr Publikum Sie versteht. Fremdwörter verschlechtern die Verständlichkeit.

3. Tipp: Sprechen Sie strukturiert

Strukturieren Sie ihre Rede oder ihre Präsentation. Springen Sie nicht zwischen unterschiedlichen Themen, sondern präsentieren Sie eine Information nach der anderen. Informationen im Dreierpack (Er kam, er sah, er siegte) werden besonders gut verstanden und bleiben besser in Erinnerung.


4. Tipp: Machen Sie Pausen

Machen Sie kurze Pausen beim Sprechen. Diese geben Ihrem Gegenüber die Möglichkeit, das Gehörte zu verarbeiten. Und Sie haben die Möglichkeit, über Ihre nächsten Sätze nachzudenken, ohne lästige Fülllaute wie ähm oder öhs zu nutzen.


5. Sprechen Sie klar

Kommen Sie beim Sprechen auf den Punkt. Vermeiden Sie es, um das Thema drum herum zu sprechen oder Füllwörter (Wortmüll) wie zum Beispiel quasi, tatsächlich, eigentlich, usw. zu nutzen. Das bläht Ihre Sprache unnötig auf und reduziert die Verständlichkeit bei Ihren Zuhörern.


6. Stimulieren Sie

Bereichern Sie Ihre Sprache durch Emotionen oder bildhafte Vergleiche. Menschen behalten Inhalte besser in Erinnerung, wenn Sie emotional berührt werden oder ein Bild im Kopf haben. Eine weitere Möglichkeit ist, dass Sie einen Gegenstand in Ihre Präsentation oder Rede mit einbauen. Machen Sie Ihre Themen für Ihre Zuhörer greifbar.


7. Üben Sie

Sprechen Sie Ihr Anliegen zu Hause vor Ihrem Partner oder vor Menschen, die nichts mit dem Thema zu tun haben, laut vor. Damit können Sie überprüfen, wie gut Ihre Sprache verstanden wird. Lassen Sie sich Feedback von Ihrem Zuhörer geben und optimieren Sie Ihre Rede.