5 Tipps, die Ihnen garantiert helfen, einen misslungenen Auftritt vor Publikum erfolgreich zu überwinden

5 Tipps, die Ihnen garantiert helfen, einen misslungenen Auftritt vor Publikum erfolgreich zu überwinden

In diesem Blogbeitrag erhalten Sie 5 Tipps, wie Sie gestärkt aus einem misslungenen Auftritt vor Publikum gehen. Und warum ein Misserfolg, eine Niederlage, etwas ganz Wichtiges und vor allem Positives ist.

Aus Niederlagen Erfolge machen

Dazu möchte ich Ihnen eine Erfahrung von mir erzählen: Ich bin Ariane Bertz, Trainerin an der Moderatorenschule Baden-Württemberg, selbstständige Eventmoderatorin und Rednerin. Zu Beginn meiner Moderationskarriere durfte ich für eine namenhafte Organisation zwei Tage auf einer öffentlichen Bühne moderieren. Eine Doppelmoderation. Ich Newcomerin, der andere ein absoluter Profi. Aus dem Anspruch heraus, es mindestens genauso gut machen zu wollen wie mein Moderationskollege, unterliefen mir aber immer mehr kleine Fehler. Wurde unsicherer. Hatte nur noch den Blick dafür, was bei mir alles nicht läuft und wie leicht und souverän mein Kollege moderierte. Auch wenn es vollkommen unsinnig war, sich als Newcomer mit einem Profi zu vergleichen. Am Abend des 2. Tages war ich stark am Zweifeln, ob ich auf eine Bühne gehöre. Ob ich jemals „gut genug“ als Moderatorin bin. Oder ob es nicht besser ist, den Beruf wieder an den Nagel zu hängen. Aber nein, heute weiß ich sehr genau, dass ich als Moderatorin (Trainerin und Rednerin) meine Berufung gefunden habe.

Misserfolge, Niederlagen, Scheitern – all das ist notwendig für unsere persönliche und berufliche Entwicklung. Es gehört zum Leben einfach mit dazu, es macht uns stärker, es eröffnet uns neue Chancen. Wer das Positive an einer Niederlage sieht, kommt weiter. Thomas Edison beispielsweise brauchte rund 10.000 Versuche, um die Glühbirne dauerhaft zum Leuchten zu bringen. Als Kind sind wir ungefähr 5.000 Mal hingefallen, bis wir endlich laufen konnten. Aber wir sind immer wieder aufgestanden und haben es aufs Neue probiert. Erfolgreich.

Wie Sie erfolgreich wieder aufstehen, wenn Sie bei einem Auftritt vor Publikum „hingefallen“ sind oder allgemein im Leben eine Niederlage zu verzeichnen hatten, dafür helfen Ihnen diese 5 Tipps:

  • 1. Akzeptieren Sie die Situation
    Sie können die Situation nicht mehr ändern. Es ist so, wie es ist. Deswegen hilft es auch nicht, sich selbst zu beschimpfen oder sich mit Selbstzweifeln zu zermartern. Akzeptieren Sie die Situation.
  • 2. Analysieren Sie die Situation sachlich
    Denken Sie sachlich darüber nach, was dazu geführt hat, dass Ihnen der Auftritt nicht gelungen ist. Und schreiben Sie sich diese Dinge auf. Überlegen Sie, was Sie beim nächsten Mal besser oder anders machen können. Und wenn Sie sich mit der sachlichen Analyse schwertun, bitten Sie einen Freund oder Freundin um Unterstützung.
  • 3. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Stärken
    Je schneller Sie sich darauf fokussieren, wie oft Ihnen ein Auftritt gut gelungen ist, um so schneller rückt das eine negative Erlebnis in den Hintergrund. Machen Sie sich Ihrer Stärken bewusst. Auch hier hilft es, sich diese schwarz auf weiß aufzuschreiben. Und Sie werden überrascht sein, wie viele Stärken Sie tatsächlich besitzen.
  • 4. Haben Sie Vertrauen in sich selbst
    Glauben Sie an sich. Und glauben Sie auch daran, dass jede Niederlage einen positiven Sinn verfolgt. Dass Sie lernen dürfen, sich entwickeln dürfen, neue Chancen entdecken dürfen. Haben Sie Vertrauen in sich selbst. Sie sind sich das wert.
  • 5. Umgeben Sie sich mit Menschen, die Ihnen guttun
    Gerade in einer Situation, die am Selbstbewusstsein nagt, hilft es sehr, sich mit Menschen zu umgeben, die einem guttun. Die Ihnen helfen, Ihre Stärken, Ihr Vertrauen in sich selbst wieder in den Vordergrund zu rücken.

Misserfolge, Niederlagen, scheitern – all das gehört zu unserem Leben fest mit dazu. Bei allen Menschen. Es ist nur die Frage, wie wir – wie Sie – damit umgehen.